Erfahrungen Neuwagen - Importeur

Allgemeines - Daktota, Nitro, Durango, RAM Van, Charger, Challenger, etc.....
Abonnenten: Henere

Erfahrungen Neuwagen - Importeur

Beitragvon Ashirdo » 14. Apr 2018 17:14

Hi !
Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Dodge Durango (2018er Modell) und bin mir - da es mein aller erstes US-Fahrzeug ist - sehr unsicher, was den Kaufvorgang und die Händler an sich angeht. Ich habe einen supernetten Händler in Böblingen gefunden, dessen Angebot mir auch zusagt. Ich bin mir allerdings unsicher, ob es Risiken bezüglich der Garantie bzw. Sachmängelhaftung gibt. Garantie soll wohl 2 Jahre dabei sein (steh auch so im Angebot), jedoch wird die Sachmängelhaftung ausgeschlossen.
Hat hier schonmal jemand ein Neufahrzeug von einem Importeur gekauft und kann mir evtl. Tipps geben? Muss ich auf bestimmte Details im Kaufvertrag achten, gibt es Versteckte Risiken, von denen ich eventuell erst später Kenntnis bekomme? :) Es ist nicht so, dass ich dem Händler nicht vertraue. Nur wenn man bisher immer nur Deutsche Autos gekauft hat, dann hat man schon etwas Sorge, dass hier eventuell was schieflaufen kann.

Zusätzliche Frage: Wie zufrieden seit ihr mit Euren Dodge`s ? Sind das i.d.R. zuverlässige Fahrzeuge, die man auch mal über längeren Zeitraum und höhere Km-Leistungen fahren kann?

Viele Grüße
Ashirdo
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.04.2018
Letzter Besuch: 15. Apr 2018 08:29
Wohnort: Gernsbach

Re: Erfahrungen Neuwagen - Importeur

Beitragvon maifreund » 14. Apr 2018 18:43

Hallo Ashirdo!
Da Du den Böblinger Händler mit Namen H... kennst, bist Du vermutlich hier aus der Stuttgarter Gegend. Der ist sicher in Ordnung und hat ja auch eine eigene Werkstatt,habe aber keine eigenen Erfahrungen. Ich habe meinen Durango von der Firma Kummich. Die hat eine offizielle Jeep, Fiat etc. Vertretung und der Juniorchef, der sich besonders um Dodge kümmert und selbst auch Dodge fährt, sitzt in Bopfingen bei Aalen, aber sie haben auch eine Niederlassung, neben einem Dutzend anderer, in Wendlingen. Ich würde Dir empfehlen mit denen mal Kontakt telefonisch aufzunehmen. Er bezieht seine Autos oft auch von Autec in Mannheim, Herr Hix, der in der Szene einen guten Ruf hat, weil er seriös arbeitet, im Gegensatz zu einem anderen Mannheimer Händler, mit dem einige hier im Forum wohl schlechte Erfahrungen gemacht haben. Die zwei Jahre Gewährleistung gehen in Ordnung, mehr bekommst Du kaum, weil das Risiko fast immer über entsprechende Versicherungen abgedeckt werden muss, denn eine Original Dodge Garantie gibt es in Europa nicht. Diese Versicherung kostet den Händler Geld! Verhandeln kann man gegen bezahlen aber immer.
Ich habe meinen Durango in Bopfingen gekauft und bin seit 17 Monaten und rund 22t Km sehr zufrieden. Das Auto ist bequem und wenn man nicht zuviel selbst herumprobiert auch zuverlässig. Das Probieren bezieht sich oft auf Elektronik im Radio etc. Da gibt es für Laien viele Fallstricke!
Musst halt mal hier mitlesen, dann merkst Du das schnell. Viele Verbrauchsteile wie Luftfilter, Ölfilter, Scheibenwischer passen vom Grand Cherokee bzw. lassen sich über freie Händler preisgünstig besorgen. Die Suche nach Teilenummern ist manchmal etwas umständlich, aber dafür gibt es hier im Forum echte hilfsbereite Spezialisten. Ich habe auch mit Originalteilen zu reellen Preisen vom Händler gute Erfahrungen gemacht. Du fährst kein Sparauto! Ich habe mich für den 3,6 Liter Motor entschieden, weil mir der völlig genügt und fahre den bei unterschiedlichen Bedingungen, aber eher schonend und easy going mit rund 12,5 Liter. Das Auto wird von der V8 Fraktion natürlich abgewertet, aber ich fühle mich mit knapp 300PS keinesfalls untermotorisiert. Was wichtig ist, ist die Ausstattungsvariante, die Du aussuchst. Ich habe den Citadel, der schon luxuriös zu nennen ist, der hat aber eine bereits fest montierte Dachreling mit eingebauten Querträgern, mußt Du Dir mal genauer anschauen. Das ist gut und praktisch, hat aber den Nachteil, dass kein anderer Dachträger drüber passt. Zumindest habe ich nach intensiver Suche bisher keinen gefunden. Und so einfach abschrauben geht nicht, weil dann Löcher im Dach abgedichtet werden müssen. Das halte ich für problematisch. Wenn Du eine Anhängerkupplung brauchst, dann sollte die Grundhalterung bereits montiert sein, dann mußt Du nur das letzte Stück mit der Kugel einschieben und sichern. Auch da gibt es verschiedene Varianten.
Meine Empfehlung: Lies hier eine Weile mit und schau Dich bei den genannten Händlern mal um. Einen gebrauchten würde ich nur nehmen, wenn ich genau wüßte von wem! Die VIN kannst Du Dir von jedem Auto, egal ob neu oder gebraucht an der Scheibe sichtbar, abschreiben und mal im Netz überprüfen, dann erfährst Du z.B. alle verbauten Komponenten wie Getriebeart, Farbcode oder das ursprüngliche Lieferland. Verstärkte Kühlung z.B. ist wichtig, wenn Du Anhänger ziehen mußt. Meiner war für Chile gedacht und ich sage Dir, ich hatte im Leben noch nie ein Auto, dass so schnell im Winter geheizt hat und warm wurde.
Ich wünsche Dir bei der Suche im Sinne der Vorfreude viel Spass. Solltest Du spezielle Fragen haben, kann ich Dir gerne hier in der Gegend behilflich sein.
Ein Gruß
Norbert
aktuell: Dodge Durango Citadel 2015 3,6 Benziner
weitestgehend Serie
Jeep Grand Cherokee Diesel 3,0
Landcruiser J12
Ford Explorer Zweitürer und Viertürer 4,0
Nissan Kingcab
Toyota LandCruiser BJ40 und HJ60
maifreund
Newbie
Newbie
 
1 Jahr der Mitgliedschaft
 
 
Alter: 67
Beiträge: 32
Bilder: 0
Registriert: 16.07.2016
Letzter Besuch: 22. Apr 2018 16:55
Wohnort: Stuttgart

Re: Erfahrungen Neuwagen - Importeur

Beitragvon Henere » 14. Apr 2018 23:17

Wenn Du privat kaufst, kann der Sachmangelhaftung aus dem Vertrag rausstreichen wie er will. Es ist rechtlich vollkommen unrelevant was dazu drin steht.
Sachmangelhaftung gilt in vollem Umfang.
Grüße, Hénéré.

- RAM 1500 Sport, MY 2014, 4WD, CrewCab, MidSizeBed, Rambox, 5,7 Hemi, 4" höher, BRC mit 2 Verdampfern, Flowmaster 817568 UND Gewichtsbesteuerung ;-)
- HP 301.3 VEB Warnowwerft.
Benutzeravatar
Henere
2500er
2500er
 
1 Jahr der Mitgliedschaft
 
 
Alter: 44
Beiträge: 2903
Registriert: 16.06.2016
Letzter Besuch: Heute 05:15
Wohnort: Gräfenberg


Zurück zu Allgemeines - SUV, Van, Pkw



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder