4,7 V8 Kühlwasserverlust

Technik - Dakota, Nitro, Durango, RAM Van, Charger, Challenger, etc...

4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Wolf1978 » 17. Jun 2017 10:28

Hallo,
Folgendes Problem: Kühlwasser verschwindet recht schnell nach dem befüllen. Motor wird nicht heiss.


Ich habe im Zuge des Zündkerzenwechselns mit einer Kamera in die Zylinder gesehen. Alles Trocken.
Zündkerzen auch trocken.
Ist das halbwegs aussagekräftig was die Zylinderkopfdichtung betrifft oder eher nicht.

Nach dem abstellen zischt es aus der beifahrerseitigen Spritzwand. Schätze dort ist die Klimaanlage versteckt.



Danke
Wolf
Zuletzt geändert von Wolf1978 am 17. Jun 2017 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Dodge Dakota
4,7
Bj 2005
Wolf1978
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2017
Letzter Besuch: 25. Jul 2017 20:32
Wohnort: Oberwaltersdorf

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Sili » 17. Jun 2017 12:21

Also das Wasser kann auch im Zylinder direkt verdampfen dann würd man da kein Wasser finden.

Mach ma den Öldeckel auf. Is da Schaum/Schleim dran? Wassertropfen am Messstab?

Ansonsten könnte es auch (wenn du keine Pfützen unterm Auto findest) sein, dass du n Leck an der Wasserpumpe oder beim Thermostat hast. Wenns da tröpfelt kanns bei warmem Motor direkt verdampfen, dann sieht man nirgends was.
2001 Dodge RAM Sport 5.9l Magnum 4x4
Bild
Benutzeravatar
Sili
CrewCab
CrewCab
 
5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 29
Beiträge: 799
Bilder: 0
Registriert: 18.01.2012
Letzter Besuch: 17. Nov 2017 12:13
Wohnort: Brensbach

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon artur1500 » 17. Jun 2017 12:25

Mal unter den Teppich schauen im Beifahrerfussraum. Evt. Co Prüfung machen.
Das mit der Kamera würde ich erst machen wenn der Motor abgekühlt ist und er
In die zylinder Wasser eingespritz hat. So wars bei mir, hatte Wasser in drei zylinder.
Einfach kopfdichtung neu und gut ist geht kinderleicht und warte nicht zu lange!
Sonst hast noch nen kopfschaden!
Gruss
2002 Dodge Ram Quad Cab. Sport, 4,7 V8, 2WD
Benutzeravatar
artur1500
QuadCab
QuadCab
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 35
Beiträge: 179
Bilder: 0
Registriert: 09.09.2014
Letzter Besuch: Gestern 19:30
Wohnort: Empfingen

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon artur1500 » 17. Jun 2017 12:28

Die wapu hat wo das lager läuft oben eine kontrollbohrung. Wenn da nass ist die hinüber.
2002 Dodge Ram Quad Cab. Sport, 4,7 V8, 2WD
Benutzeravatar
artur1500
QuadCab
QuadCab
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 35
Beiträge: 179
Bilder: 0
Registriert: 09.09.2014
Letzter Besuch: Gestern 19:30
Wohnort: Empfingen

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Freeeak » 17. Jun 2017 16:59

Laufspuren vom kühlwasser sind weiß/krustig.halt da mal am kühler/motor/schläuchen ausschau danach.

Leg dich mal in beifahrerfußraum.dort siehst du den lüftermotor unterm handschuhfach und weiter zum mitteltunnel eine rechteckige abdeckung wo der innenraumfilter nachgerüstet werden kann und auch den gebläsewiderstand.(etwas zigarettenschachtelgroß mit nem stecker dran.schraub eines der teile ab und taste dich im lüftungskanal richtung mittelkonsole zum wärmetauscher vor.fühl ob der nass ist,auch aufm boden des gebläsekastens fühlen.
Wenns klar,nass und wenig ist,ist das kondenswasser der klimaanlage.isses schmierig und riecht nach kühlwasser ist der wärmetauscher durch.zur sicherheit kannst da auch mit der kamera reinfahren.

Du kannst das kühlsystem auch per pumpe unter druck setzen und schauen ob der druck abhaut-und wenn ja kannst auf lecksuche gehen.

Da die öl und wasserkanäle recht dicht beieinanderliegen check mal den ölstand/geruch/aussehen.


Aber als heißen tip würd ich auf den wärmetauscher gehen.
Zuletzt geändert von Freeeak am 17. Jun 2017 17:04, insgesamt 1-mal geändert.
Dodge RAM sport,bj2002, 4,7l, 4x4, quadcab,
Innenraum mit leder/alcantara verkleidet
Highfives rauchgrau
Doppeldin DAB Naviceiver
Flowmaster super40 custommade
Sitzheizung vorn
Neulack Gelboliv matt

Plan:
Standheizung
Runningboards/Felgen schwarzchrom
Freeeak
1500er
1500er
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 31
Beiträge: 2078
Bilder: 5
Registriert: 17.05.2014
Letzter Besuch: Gestern 14:23
Wohnort: Steinenbronn

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Wolf1978 » 17. Jun 2017 18:12

Rund um die Wasserpumpe hab ich schon gesucht.
Optisch nichts zu finden.
Werde mal im Beifahrerfussraum überprüfen.
ZKD War halt auch mein Verdacht. Werde das am Montag mal abdrücken lassen.
Optisch kein Öl im Wasser und umgekehrt.
hab das Auto leider noch nicht so lang.

Dank euch.
Dodge Dakota
4,7
Bj 2005
Wolf1978
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2017
Letzter Besuch: 25. Jul 2017 20:32
Wohnort: Oberwaltersdorf

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon busdriver » 17. Jun 2017 18:16

Hatte ich auch schon, der Kühler ist unten undicht.
Schau mal von unten hinter dem Rad vorbei auf den unteren Bereich des Kühlers, dort müsste es feucht bis nass sein. Neuen Kühler einbauen und fertig. Du musst nur schauen, dass du einen Kühler für einen Dakota aus deinem Baujahr bekommst, mir hatten sie erst einen für einen Dakota neueren Baujahres geschickt, der hatte nicht gepasst.
Gruß Andre
Zuletzt geändert von busdriver am 17. Jun 2017 18:18, insgesamt 2-mal geändert.
Dodge Durango 2003 4,7 SLT
Benutzeravatar
busdriver
QuadCab
QuadCab
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 48
Beiträge: 252
Bilder: 35
Registriert: 11.12.2012
Letzter Besuch: Heute 08:14
Wohnort: Nürnberg

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Hexen-Meister » 18. Jun 2017 18:08

Moin Moin schau mal unter d m Öldeckel wenn da Schleim ist ist sind deine Köpfe hin ist ne Krankheit beim 4,7 gerade wenn du auf Gas umgerüstet hast.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Hexen-Meister
SingleCab
SingleCab
 
6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 49
Beiträge: 57
Registriert: 17.07.2011
Letzter Besuch: Heute 07:31
Wohnort: Hamburg Wandsbek-Gartenstadt

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Freeeak » 18. Jun 2017 18:33

Hexen-Meister hat geschrieben:Moin Moin schau mal unter d m Öldeckel wenn da Schleim ist ist sind deine Köpfe hin ist ne Krankheit beim 4,7 gerade wenn du auf Gas umgerüstet hast.



Gesendet von iPad mit Tapatalk


Fast alle 4,7er haben da schleim ausser die Langstreckenfahrer bei denen der motor richtig warm wird.schuld ist die vermurkste kurbelgehäuseentlüftung die den dampf an den öldeckel bläst.
Beim umrüsten auf gas leiden die ventilsitze.
Dodge RAM sport,bj2002, 4,7l, 4x4, quadcab,
Innenraum mit leder/alcantara verkleidet
Highfives rauchgrau
Doppeldin DAB Naviceiver
Flowmaster super40 custommade
Sitzheizung vorn
Neulack Gelboliv matt

Plan:
Standheizung
Runningboards/Felgen schwarzchrom
Freeeak
1500er
1500er
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 31
Beiträge: 2078
Bilder: 5
Registriert: 17.05.2014
Letzter Besuch: Gestern 14:23
Wohnort: Steinenbronn

Re: 4,7 V8 Kühlwasserverlust

Beitragvon Wolf1978 » 20. Jun 2017 11:49

Freeeak hat geschrieben:
Hexen-Meister hat geschrieben:Moin Moin schau mal unter d m Öldeckel wenn da Schleim ist ist sind deine Köpfe hin ist ne Krankheit beim 4,7 gerade wenn du auf Gas umgerüstet hast.



Gesendet von iPad mit Tapatalk


Fast alle 4,7er haben da schleim ausser die Langstreckenfahrer bei denen der motor richtig warm wird.schuld ist die vermurkste kurbelgehäuseentlüftung die den dampf an den öldeckel bläst.
Beim umrüsten auf gas leiden die ventilsitze.


Schleim oder sonstiges hat er gar keine. Weder am Öldeckel, noch an den beiden Kühlerdeckeln.
Gas fahre ich auch nicht.
Das ruckeln ist jetzt weg nach dem Tausch der Zündkerzen. Läuft wieder rund.
Dodge Dakota
4,7
Bj 2005
Wolf1978
Newbie
Newbie
 
Themenstarter
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.06.2017
Letzter Besuch: 25. Jul 2017 20:32
Wohnort: Oberwaltersdorf


Zurück zu Technik - SUV, Van, Pkw



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder