Seite 1 von 1

Hilferuf, Dodge Nitro 2,8 L Diesel 2 WD, Dieselleck

BeitragVerfasst: 15. Mär 2017 21:28
von Losechecker
Servus liebe Mitglieder, ich habe vor mir liegen den kompletten Plan von Mopar, in dem ich alle Teilenummern nachlesen kann. Diesen habe ich bereits durch und wurde nicht fündig, daher meine Frage an euch:

Ich verliere seit nun etwa 3 Tagen Tröpfchenweise Diesel und kann von unten und oben nicht sehen wo es genau ausdringt. Von oben ist alles so verbaut und ich habe auch bereits Luftleitungen und Rohre entfernt gehabt, trotzdem kein Fund, alles trocken.
Unten allerdings in der Wanne dem Plastik und der Stahlwanne liegt aber der Saft, der eigentlich verbrannt werden sollte und tropft nunmehr auf meine Steine in der hauseinfahrt.
Meine Frau hat schon angst das ding fängt bei der kommenden Fahrt Feuer.
Ich habe von unten versucht etwas zu erkennen und ein toller Marder knabberte mir vor geraumer zeit den Heizungsschlauch an und der verlor auch sein Wasser, das ist bereits notdürftig repariert mit Tüddelband, nun tropft es weniger, denn wie ihr wisst verkauft man so etwas nur im Satz für min. 400 Euro, monitär kann ich mir dann ca 380 euro in die Garage stellen zur Ansicht und den einen Schlauch dann verbauen. ok, habe nun einen gebrauchten bekommen und werde den in den kommenden Tagen einsetzen, dann ist das Problem behoben.
Allerdings, habe ich in der Bodenwanne im Diesel schwimmend folgende Dichtung gefunden:
Bild
Bild
Bild
Habe die Reste zusammengesetzt, kann aber absolut nicht zuordnen wohin das gehört, zu welchem Teil es muss, ich sehe halt nur dass ich Diesel verliere.
GGF hat das Teil auch nichts mit dem Diesel an sich zu tun und der Marder ist auch noch unschuldig, weil das Teil einfach nur gammelte.

Hoffentlich weiss einer Rat.

KFZ:
Dodge Nitro 2,8 L Diesel 2WD BJ 2008
1004 ABZ ist die Schlüsselnummer

Danke Euch

Re: Hilferuf, Dodge Nitro 2,8 L Diesel 2 WD, Dieselleck

BeitragVerfasst: 31. Mai 2017 21:44
von gehe17
Grüß dich, fahr ja auch schon lang meine Nitro und kenn sogut wie jede Schraube .... aber das Teil sagt mir leider nichts ;)
Macht mich nun auch neugierig, vielleicht kennt es ja doch einer hier?

Re: Hilferuf, Dodge Nitro 2,8 L Diesel 2 WD, Dieselleck

BeitragVerfasst: 18. Jun 2017 18:58
von gehe17
Grüß dich,

nun bin fündig geworden durch Zufall.... das was du da gefunden hast ist ein Distanz Gummi welches auf dem Motorlagern sitzt :)