Seite 1 von 1

Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 11:19
von Calimon
Wir alle sind ja stets auf der Suche für unsere geliebten Fahrzeuge Teile zu besorgen, sei es für Reparaturen oder zum pimpen :mrgreen:

Schwierig ist es meist diese Teile schnell über den großen Teich zu bekommen. Die meisten Händler versenden bekanntlich nicht direkt nach Deutschland.

Schon lang bin ich am Go Rhino Lampenbügel interessiert. Günstig ist er ja in den USA...aber ihn erstmal bekommen. USA-Importservce ist z.B. eine Möglichkeit. Kostet aber auch extra... und dauert.
Habe u.a. bei Autec angefragt. Die haben ihn. 475,00 € :|

Ich also weiter gesucht und auf carid.com gestoßen. Dort meinen gewünschten Bügel gefunden...und siehe da. Sie versenden nach Deutschland.

Mit allem drum und dran (Steuer, Versand, Zoll) hat mich der Bügel 378 € gekostet. Somit ca. 100,00 € billiger als bei Autec.

Versand per UPS 8 Tage (!!!)

Warum erzähl ich euch das? --> Vielleicht ist dieser Händler für den einen oder anderen auch eine Option etwas zu bestellen. Viele Direktversender gibt es ja leider nicht.

In diesem Sinne:

Fröhliches Vorweihnachtsshoppen. Ich hab mein Geschenk heut per UPS bekommen :mrgreen:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 11:55
von RedShoe
Danke Dir. Toller Shop, sehr übersichtlich, viele tolle Sachen. Und ich bin jetzt 280 $ los :mrgreen:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 11:58
von Calimon
Cool...gleich was gefunden und bestellt? :shock:

Respekt :mrgreen:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 13:11
von RedShoe
Jepp. Sind LED's für Abblend- Fernlicht, und die Nebler geworden. Mit 6000 Lumen !!! Gesamtpreis dann doch mit allem 405$ :mrgreen:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 13:19
von Dodge48
ich fand die teuer als ich mal was gesucht (und auch woanders günstiger bekommen) habe. Zumindest tun die auch so als wären sie die größten und allerheiligsten, dabei sind sie ja auch nur Händler. War MIR irgendwie unsympathisch. Außerdem waren die sehr penetrant mit nachfragen. Aber in dem Shop findet man vieles und kann es sich anschauen.

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 14:18
von Freeeak
405$ für n paar leds?! :shock:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 13. Dez 2016 18:20
von Vogtländer II
Seite gespeichert... ;) :mrgreen:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 20. Dez 2016 06:27
von Cellonde
Seite gespeichert, danke Cali

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 20. Dez 2016 06:55
von Calimon
Sehr gern.

Ich hab meinen Lampenbügel am Wochenende nun auch endlich angebaut. Alle Teile waren vorhanden. Ordentlich verpackt war er auch.
Da gab es also auch nichts zu bemängeln.

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 28. Dez 2016 12:38
von RedShoe
Billig sind sie beim Versand nicht gerade. Soweit ich beim Bestellvorgang gelesen habe, soll der Aufpreis inclusive aller Kosten sein. Ja, und eben kam das Paket, und ich durfte noch die Einfuhrumsatztsteuer i.H.v. knappen 50 Euro berappen.

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 28. Dez 2016 17:53
von Calimon
Das hättest du dir aber denken können. Die wollen ja nur den Versand. Die Steuer will unser lieber Staat :evil:

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 28. Dez 2016 18:27
von RedShoe
Nö. eigentlich nicht. Hab schon einiges in den Staaten bestellt, und bisher noch keine Nachzahlung gehabt.

Re: Carid.com --> vielleicht auch was für euch!

BeitragVerfasst: 14. Feb 2017 19:26
von jonnyc
Guten Abend zusammen,

meine Erfahrung mit Carid war leider nicht so prickelnd. Ich habe die Leer Locker Schublade bestellt und bezahlt. Kurz darauf erhielt ich ein Backorder, da die Ware nicht lieferbar sei. Die Rückzahlung des Kaufpreises gestaltete sich dann als etwas holprig. Zunächst hieß es, ich müsse dort anrufen, um den Auftrag zu stornieren (den die ja storniert hatten). Als ich mitteilte, dass die in der Mail angegebene Rufnummer nicht funktioniert, hieß es, dass ich den in PayPal geöffneten Fall schließen müsse, damit sie das Geld überweisen können. Das lehnte ich ab, da man den Fall nach den Bedingungen von Paypal nicht wieder öffnen kann, wenn er einmal geschlossen wurde. Ich erhielt daraufhin von einem anderen Mitarbeiter die gleichen Textbausteine. Heute teilte mir PayPal mit, dass der Betrag zurückgezahlt und der Fall geschlossen wurde.

Da der Shop offenbar zu den wenigen gehört, die direkt nach Deutschland liefern und das teilweise zu günstigen Preisen, will ich ihn nicht verteufeln. Die Rückzahlung hat ja dann doch geklappt, man sollte aber über gute Englischkenntnisse verfügen. Zudem sollte man sich bestätigen lassen, dass die Ware auch wirklich ab Lager lieferbar ist bevor man eine Zahlung leistet. Die Versandkosten nach Deutschland weichen stark von Artikel zu Artikel ab, da die vieles direkt vom Hersteller, also nicht vom eigenen Lager, liefern lassen.