GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Hier können DODGE- sowie andere Links gepostet werden.

Favoriten: bekenner2003, Rheinlaender, littlemule, Knausi 1, hackybln, iRAM
Abonnenten: ChrisK, jost.matthias, Adi, bekenner2003, V8 Power, explorer123, TruckerUS, F01, blueskyofheaven, GhOsTMM, Knausi 1, Mairim

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Boris » 24. Jul 2013 20:43

Da will man sich Uniqa mal anschauen, und was bekomme ich zu sehen?
"Seite nicht gefunden." - Fängt ja gut an die Recherche

Grundsätzlich ist ein solches "Guard" System eine schöne Sache, auch wenn ich glaube, dass 10 EUR / Monat kaum auf Dauer zu halten sind, aber das ist eine andere Sache und überlasse ich dem jeweiligen Unternehmer.

Ich habe ein Gerät hier, was das gleiche kann.
Das Gerät verfügt über einen 3 Achsen Beschleunigungssensor, man kann damit also Beschleunigungen in drei Richtungen messen, als x,y und z Achse.
Im Falle eines Frontalaufpralls oder dem klassischen Rutscher in den Graben mit anschließendem Überschlag kann so also schnell anhand des Überschreitens von Grenzwerten eine Gefahrensituation erkannt werden.
Das Gerät lässt zu, zum Einen den g-Grenzwert festzulegen, und zum Anderen auch die Einwirkdauer.

Leider geht es mit der Zeit auf die Knochen, 1 mal die Woche in den Graben zu fahren
Scherz beiseite, das Gerät ist hochpreisiger, ich meine um die 200 Euro, und daher nicht für jeden interessant, daher teste ich das auch nur hin und wieder mal.

Das Gerät selber ist mit einem TK102-2 oder einem TK103-2 aber nur wenig vergleichbar.
Das Gerät, von dem ich aktuell spreche kann sehr genau konfiguriert werden, das macht es zwar im Umgang komplizierter, aber auch interessanter. Bei Bedarf poste ich gerne mal ein paar Details zum Gerät und das ein oder andere Testergebnis.
Boris
Newbie
Newbie
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2013
Letzter Besuch: 11. Jun 2017 21:05
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon oefchen » 25. Jul 2013 22:33

Boris hat geschrieben:.....
Achja, bevor ich es vergesse:

Hier mal ein Beispiel, wie das Verfolgen einer gefahrenen Route aussehen kann (nicht die offizielle Variante, noch experimentell):

Fahrt vergangene Woche Freitag zu meinen angehenden Schwiegereltern.

http://www.yourgps.de/tests/longtrack/longtrack.php?startDate=19-07-2013&startHour=16&startMinute=30&stopHour=23&stopMinute=59&minSpeed=3&imei=012207005017030

Beste Grüße
Boris


Na sag mal....fährst auf der AB de ganze Zeit un die 60 km/h ....und kaum biste auf der Bundesstrasse biste mit 195 unterwegs !??? Boris !!! :mrgreen: :mrgreen:

Boris hat geschrieben:Sicher, 99 EUR ist ne Summe, gebe ich zu.
Vergiss aber nicht, dass das Lifetime ist, kein Jahresbeitrag.
Der Kurs ist schon recht weit unten am Limit kalkuliert, bei einer Stückzahl von 3-4 Geräten kann man aber sicher nochmal reden.


Sag ich doch.....ich muss mir dein Portal mal anschauen....und wir müssen mal reden ;)

Grüsle vom Frank
16er Ford F150 Coyote 5.0 Platinum
12er RAM 1500 5.7 -sold- .(
Benutzeravatar
oefchen
CrewCab
CrewCab
 
4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied4 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 48
Beiträge: 603
Bilder: 16
Registriert: 29.03.2013
Letzter Besuch: 17. Jun 2017 13:37
Wohnort: OB

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Boris » 27. Jul 2013 12:05

Wo sind wir denn da 195 gefahren? ;-)
Das schafft das Auto doch gar nicht.
Boris
Newbie
Newbie
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2013
Letzter Besuch: 11. Jun 2017 21:05
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Dodgeridoo » 25. Nov 2013 18:41

Super Tipps hier! Dieses Projekt steht auch schon seit langem auf meiner to-do Liste.
Dodgeridoo
Newbie
Newbie
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.09.2013
Letzter Besuch: 25. Nov 2013 19:22
Wohnort: Schwerin

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Boris » 14. Dez 2013 19:35

Hoi zusammen,

ich habe kürzlich ein neues Update eingespielt.

Das Portal unter yourGPS.de unterziehe ich gerade diversen "Aufhübschungen".

Damit sich jeder ein Bild machen kann kann habe ich das neue Portal unter einem Demolink gespiegelt (Portal kann ohne Zugangsdaten geöffnet werden), dieses findet ihr hier:

http://www.yourgps.de/system/frontend/demo.php?u=demo

Ich habe hier mal ein wenig erweitert, das neue Portal unterstützt nun auch ein OBD Analysegerät, welches quasi GPS Tracker und OBD Analyser in Einem ist.

Der Chart im unteren Bereich des Portals gibt beispielsweise die Motorendrehzahl an.

Das OBD Protokoll unterstützt zwar noch mehr, aber nicht jede Fahrzeug gibt diese Daten auch an die Schnittstelle weiter ;-)

Aktuell von Interesse:
- Fahrtstrecke seit Aktivierung der Zündung
- Kühlwassertemperatur
- Impact Sensor (Airbag) - leider schwer zu testen, mir gehen die Fahrzeuge aus ;-)

Die beiden Geräte, die dort angezeigt werden sind übrigens live und real. Das Gerät, welches im Bereich der Nordseeküste herumschwirrt ist ein TK5000 / SPT-10 (lt. Hersteller) und befindet sich bei mir, das andere Geräte in Berlin wäre der besagte OBD Tracker, der befindet sich bei meinem Partner, der unabhängig von mir im Bereich Sicherheitstechnik aktiv ist.

Viele Grüße
Boris
Boris
Newbie
Newbie
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2013
Letzter Besuch: 11. Jun 2017 21:05
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Nobser » 17. Dez 2013 00:16

Hi Boris!

Sehr interessante Infos, danke für deine Teilnahme!!!

Kannst du mal ein paar Details zum TK103-2 schreiben? Wie ist es dort mit der Zuverlässigkeit, auch im Vergleich zum TK102-2?
Und was ist der Vorteil vom TK103-2 zum TK103 (braucht man unbedingt ZWEI SIM-Karten?)

Spiele schon lange mit dem Gedanken, mir ein TK103-2 zu holen, aber ist in D schwer zu bekommen, euer Shop ist eigentlich der erste, bei dem ich das sehe. Der Preis ist allerdings auch nicht ohne...

Danke schon mal!
Grüße, Nobser
2013er Ram 1500 Laramie Crew Cab 5.7 Hemi, Air-Suspension, Spray-In-Bedliner, Mopar Bed Rails, FEMITEC STAG300 premium

Bild
Benutzeravatar
Nobser
1500er
1500er
 
5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 45
Beiträge: 1597
Bilder: 102
Registriert: 30.04.2012
Letzter Besuch: Gestern 16:13
Wohnort: Essen

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Karsten » 17. Dez 2013 00:24

Für Android Nutzer vielleicht auch ganz interessant: http://www.greenalp.com/RealTimeTracker/index.php
Altes Android Smartphone fest im Fahrzeug verstauen (auf GPS Empfang achten), Prepaid Karte (z.B. von Netzclub mit kostenfreien 100MB/Monat) rein und das Ganze läuft ohne monatliche Kosten.
*sold *2000 2nd Gen. 2500HD 4x4 jetzt Ford E250 Van
Benutzeravatar
Karsten
1500er
1500er
 
9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 46
Beiträge: 1922
Bilder: 25
Registriert: 19.11.2007
Letzter Besuch: Gestern 18:09
Wohnort: Würzburg

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Boris » 18. Dez 2013 13:24

Hi Nobser,

die wesentlichen Unterschiede zwischen TK102-2 und TK103-2 bestehen in der Bauform, damit verbunden vorwiegend dem Anwendungsgebiet.

Der 103er ist dafür vorgesehen, das Gerät überwiegend im Festeinbau zu verwenden (per Kabelbaum fest verdrahtet),
während der TK102-2 als Personenortungsgerät für den mobilen Einsatz gedacht ist.

Aus der Erfahrung heraus verwenden die meisten Nutzer aber dennoch das Personenortungsgerät TK102-2 im Fahrzeug,
da das Gerät ein wenig günstiger ist, kompakter ist und sich damit ein wenig besser verstecken lässt und man es zudem schnell entfernen und woanders
hinein legen kann.

Der 103er verfügt außerdem über externe Antennen, was den GSM Empfang und die GPS Genauigkeit erhöht, das "Koordinatenspringen" auf der Karte verringert sich damit ein wenig.

Im 103er kann man des weiteren 2 SIM Karte verwenden, falls mit einer SIM Karte mal kein GSM Empfang herrscht.

Erforderlich ist aber lediglich eine SIM Karte.

Ebenso kann man im Gegensatz zum 102er auch ein Relais per Gerät schalten, laut Hersteller zum Beispiel zum Ausschalten der Zündung bei Diebstahl oder Einschalten der Hupe - habe ich aber selber nie getestet ;-)

Die Geräte sind beide eher preisgünstig, andere Hersteller sind deutlich teurer (~ 200 Euro).

Geräte wiederrum, die man bei *Bay findet und sich nur noch im zweistelligen Bereich bewegen, sind in der Regel Fälschungen.
Einer meiner Nutzer nannte diese Geräte kürzlich liebevoll "Chinaböller".

Ein solches Gerät habe ich mal getestet: Gerät verlor Einstellungen, schlechter Empfang, sporadische Ausfälle des Gerätes, GPS Signal hatte hohen Streukreis, Wackelkontakte am USB Port, Firmware instabil, etc., Preis neu inkl. Versand aus UK, 65 Euro inkl. Steuer (Das entspricht übrigens nicht einmal dem Einkaufspreis des Originals).

Für ein Bobbycar reicht es, aber ernst sollte man diese Geräte nicht nehmen.

Mein Fazit: Stabilität und Leistung sind beim 103er wie beim 102er gut.
Ich persönlich nutze lieber den TK102-2, weil man damit deutlich flexibler ist (mal in den Rucksack für die Radtour, mal unterm Sattel auf meinem Rennrad, mal unter der Fußmatte im Auto), nur hat dieser eben keine Möglichkeiten, extern zu steuern (Motor, Hupe).

Nur als Hinweis an dieser Stelle, ich verkaufe keine Geräte, ich programmiere lediglich die Portalseite und den Portalserver ;-)
Hardware, die man im Webshop findet, ist von einem externen Händler, der über meine Plattform verkauft (denn ich aber schon lange und gut kenne).

Viele Grüße
Boris
Boris
Newbie
Newbie
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2013
Letzter Besuch: 11. Jun 2017 21:05
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Nobser » 18. Dez 2013 13:34

Danke für die ausführlichen Infos. Da es um einen Festeinbau geht, waren deine Ausführungen hilfreich. Werde ich mir wohl nächstes Jahr mal ein TK103 gönnen.
DANKE!
Zuletzt geändert von Nobser am 18. Dez 2013 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Nobser
2013er Ram 1500 Laramie Crew Cab 5.7 Hemi, Air-Suspension, Spray-In-Bedliner, Mopar Bed Rails, FEMITEC STAG300 premium

Bild
Benutzeravatar
Nobser
1500er
1500er
 
5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 45
Beiträge: 1597
Bilder: 102
Registriert: 30.04.2012
Letzter Besuch: Gestern 16:13
Wohnort: Essen

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Rik » 18. Dez 2013 18:18

ich hab seit längerem schon den 103-2 und bin von dem Gerät überzeugt. Er macht was er soll ;)
Im kommenden Frühjahr werde ich dann wohl noch das Relais anschließen, mal sehen was ich damit außer Betrieb setzte ;)

Vorher hatte ich den 102-2 verbaut, der ist nun im Auto von Verena verbaut - eigentlich reicht dieser, aber wir Männer haben ja gerne was zum spielen :mrgreen:
Bild :D
"...In meinem Kopf ist es total lustig!!! .. Komm doch auch rein!..." 2500er 5.7l-HEMI, Bj 2003/04
Benutzeravatar
Rik
Moderator
Moderator
 
9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied
 
Themenstarter
 
Alter: 43
Beiträge: 10188
Bilder: 693
Registriert: 05.03.2008
Letzter Besuch: Gestern 17:41
Wohnort: 48317 Drensteinfurt

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Nobser » 18. Dez 2013 18:32

Rik hat geschrieben:eigentlich reicht dieser, aber wir Männer haben ja gerne was zum spielen :mrgreen:


Right ! :-)

Super, das sind ja schon mal zwei positive Empfehlungen... Dann hab ich auch endlich wieder was zum basteln :-D
Grüße, Nobser
2013er Ram 1500 Laramie Crew Cab 5.7 Hemi, Air-Suspension, Spray-In-Bedliner, Mopar Bed Rails, FEMITEC STAG300 premium

Bild
Benutzeravatar
Nobser
1500er
1500er
 
5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied5 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 45
Beiträge: 1597
Bilder: 102
Registriert: 30.04.2012
Letzter Besuch: Gestern 16:13
Wohnort: Essen

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Boris » 26. Mär 2014 16:40

Anbei mal ein paar Screenshots, damit man sich darunter etwas mehr vorstellen kann.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Boris
Newbie
Newbie
 
3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied3 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2013
Letzter Besuch: 11. Jun 2017 21:05
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon TruckerUS » 30. Aug 2014 11:43

Bisher hatte ich mal einen TK102 Chinaböller probiert und kann nur sagen, rausgeschmissenes Geld. Die Ortung funktioniert zwar einwandfrei aber nur wenn man sich die Daten per SMS als Google-earth-link senden lässt. Der Empfang des unter dem Armaturenbrett fest verkabelten Gerätes ist einwandfrei und an der Genauigkeit der Daten gibt es auch nichts zu meckern.
Sobald man aber auf gprs umsteigen möchte um ein Tracking-Portal zu benutzen, hängt er sich während der Programmierung per SMS immer wieder auf.
Problematisch sind auch die mitgelieferten Beschreibungen, da man meist nicht sicher sein kann, welches Gerät und welche Firmware man denn nun wirklich hat, so das es meist schon beim Befehlssyntax Probleme gibt.
Mein Fazit, Finger weg wenn man mehr damit machen möchte als einen Google-earth-link per SMS zu erhalten. Billig gekauft wird eben meist doch teuer.

Naja, nun steht ja das Profigerät bald auf der Matte ;)
Habe mir jetzt auch mal den TK103 beim gpsExperten bestellt und bin schon mal gespannt ob das Teil alles macht was ich möchte. Besonders den Diebstahlschutz über Relais finde ich genial. Geklautes Auto während der Vorbeifahrt an einer Polizeiwache einfach abschalten :-D
Übrigens, Klasse Sache mit dem Forumspreis bei yourgps.de, schade das die lifetime-flat für 99,-/89,- nicht mehr erhältlich ist - springt beim anklicken immer auf 220 Ocken :cry:

Jetzt kann ichs aber kaum noch erwarten bis der TK103 hier ist und vielleicht sogar mein Zugang bei my-gps schon freigeschaltet ist.
TruckerUS
Newbie
Newbie
 
6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied6 Jahre Mitglied
 
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.03.2011
Letzter Besuch: 30. Aug 2014 12:14
Wohnort: wesenberg

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Rik » 4. Sep 2014 20:15

also das mit dem 102er kann ich so nicht bestätigen, denke du hast nen Imitat erworben :(
Den 103er habe ich derzeit im dicken - beide funktionieren mit Boris Portal wunderbar!
Bild :D
"...In meinem Kopf ist es total lustig!!! .. Komm doch auch rein!..." 2500er 5.7l-HEMI, Bj 2003/04
Benutzeravatar
Rik
Moderator
Moderator
 
9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied9 Jahre Mitglied
 
Themenstarter
 
Alter: 43
Beiträge: 10188
Bilder: 693
Registriert: 05.03.2008
Letzter Besuch: Gestern 17:41
Wohnort: 48317 Drensteinfurt

Re: GPS-Tracking - Diebstahlschutz Eures Fzg

Beitragvon Dodger 56 » 4. Sep 2014 23:52

Mal ne kurze Anmerkung zum Diebstahlschutz - unsere Pickup´s und auch andere wertige Fahrzeuge werden wenn, meist von Profis auf Bestellung geklaut. Die haben dann einen sogenannten Handy-Jammer dabei,der verhindert senden und empfangen von Mobilsignalen. Wenn das Fahrzeug dann in deren Werkstatt kommt wird erst die Batterie abgeklemmt und dann geprüft ob noch was sendet. In der Regel kann man das entwendete Fahrzeug abschreiben.
Das sind Tatsachen, welche mir durch einen Ermittler des BKA bekannt wurden.
Einer vom POLAR-RESCUE-TEAM
ACH WIE SCHNELL IST NIX GETAN
Benutzeravatar
Dodger 56
Clementine
Clementine
 
8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied8 Jahre Mitglied
 
 
Alter: 60
Beiträge: 4390
Bilder: 22
Registriert: 18.09.2008
Letzter Besuch: Heute 09:28
Wohnort: KANDEL

VorherigeNächste

Zurück zu Links



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder